Durch den Zusammenschluss mehrerer unabhängiger Sachverständiger und einer ganzen Reihe von Kooperationspartnern sind wir in der Lage, Ihnen eine Vielzahl von Dienstleistungen anzubieten.

Das Kfz-Ingenieurbüro Bromann ist Partner der GTÜ - Gesellschaft für technische Überprüfung GmbH.

Prüfung von Gasanlagen
an Wohnwagen nach G607

Die regelmäßige Überprüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen nach G 607 kann Leben retten.

Prüfung von Gasanlagen an Wohnwagen nach G 607

Das Arbeitsblatt G 607 der DVGW (Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. - www.dvgw.de) beschäftigt sich mit der regelmäßigen Überprüfung von Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen. Es geht dabei z. B. um Kochstellen oder Heizungen, z. B. in Campingfahrzeugen, mobilen Verkaufsständen, Lkw-Fahrerkabinen etc.

Dabei wird unterschieden in

  1. Anlagen zur privaten Nutzung
  2. Anlagen zur gewerblichen Nutzung

Die Prüfung nach G 607 ist nicht zu verwechseln mit der (hoheitlichen) Gasanlagenprüfung nach § 41a StVZO dabei geht es um Gasanlagen, die für den Antrieb eines Fahrzeuges genutzt werden.

Wir vom Ingenieurbüro Bromann können Ihnen beide Arten der Untersuchung anbieten.

Fehler oder Mängel an der Flüssiggas-Anlage eines Wohnwagens oder Wohnmobils können Menschenleben kosten und erhebliche Schäden verursachen. Lassen Sie ihre Flüssiggasanlage nur von Fachleuten ein-/umbauen oder instandsetzen. Lesen Sie die Bedienungsanleitungen der Geräte aufmerksam durch.

Die Flüssiggasanlage muss vor der ersten Inbetriebnahme, nach jeder Reparatur, nach jedem Austausch eines Gerätes durch einen Fachmann überprüft werden.

Bei der Erstprüfung bekommen sie ein Prüfbuch, das Sie im Fahrzeug mitführen sollten.

Eine weitere regelmäßige Prüfung muss alle zwei Jahre erfolgen. Jede durchgeführte Prüfung wird im Prüfbuch bescheinigt.

Downloads zu diesem Thema

PDF

Caravan-Ratgeber 07/2011

Caravaning stellt insgesamt eine besonders sichere Form des Reisens dar, denn Freizeitfahrzeuge spielen in den Unfallstatistiken nachweislich keine signifikante Rolle. Worauf es aber gerade in Sachen Sicherheit besonders ankommt, das will Ihnen dieser Ratgeber in kompakter Form nahebringen.

Download starten
PDF

100km/h mit Anhängern

Die 9. Ausnahmeverordnung zur StVO ist am 15. Oktober 1998 in Kraft getreten, und seit dem 11. November 2010 mit der fünften Änderung unbefristet gültig.

Download starten
PDF

Informationen zum Tempolimit für Wohnanhänger

Nachfolgend eine Auflistung der zu erfüllenden Regeln, um m eine Tempo-100-Bescheinigung für einen Wohnanhänger zu erhalten.

Download starten