Durch den Zusammenschluss mehrerer unabhängiger Sachverständiger und einer ganzen Reihe von Kooperationspartnern sind wir in der Lage, Ihnen eine Vielzahl von Dienstleistungen anzubieten.

Das Kfz-Ingenieurbüro Bromann ist Partner der GTÜ - Gesellschaft für technische Überprüfung GmbH.

Oldtimer-Gutachten

Oldtimer sind Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren in den Verkehr gekommen sind und weitestgehend dem Original entsprechen.

Oldtimer-Gutachten

Wichtig bei der Begutachtung ist die neue Definition eines Oldtimers. Es handelt sich dabei um ein Fahrzeug, das vor mindestens 30 Jahren erstmals in den Verkehr gekommen ist, weitestgehend dem Originalzustand entspricht, möglicherweise vorhandene Änderungen gegenüber dem Original zustand müssen zeitgenössisch sein, gut erhalten ist und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dient. Fahrzeuge, die die oben genannten Kriterien erfüllen, erhalten das historische Kennzeichen (zu erkennen am Zusatz „H“ am Ende des üblichen Kennzeichens) oder rote Oldtimerkennzeichen. Diese Fahrzeuge werden durch eine reduzierte Steuerpauschale begünstigt.

Dazu wird seit 1. März 2007 ein positives Gutachten nach § 23 StVZO benötigt. Der Prüfingenieur führt diese Begutachtung nach den Anforderungskriterien des § 23 StVZO durch.

Wenn ein Fahrzeug diese Voraussetzungen erfüllt, dann kann es ohne Berücksichtigung von Produktion, Bestand oder Liebhaberstatus zulassungsrechtlich als Oldtimer eingestuft werden.

Stellt der Prüfingenieur bei der Begutachtung fest, dass das Fahrzeug den geforderten Mindestzustand nicht einhält, kann er die Einstufung als Oldtimer verweigern.